Garten-Route Eder Lahn Diemel Gartenroute
Logo: stilis. Blätter in Gelb und Orange
10Battenberg: Barockgarten an der Neuburg
 

Zwei neue Roll-Up-Banner

...vom Barockgarten an der Neuburg sollen künftig an verschiedenen Orten und bei geeigneten Veranstaltungen als optischer Blickfang und guter Hinweis auf den besonderen Garten aufgestellt werden. "Wir wollen den Rosengarten als Teil des Projekts "Barockgarten Battenberg" besser präsentieren," so Marie-Luise Dersch-Kaiser als Garten-Route-Beauftragte und Martina Radke als Barockgarten-Beauftragte des Geschichtsvereins Battenberg bei der Vorstellung der beiden Roll-Ups.

 

 

Präsentation:
zwei Roll-Up-Banner hat der Geschichtsverein Battenberg für die Vorstellung des Barockgartens an der Neuburg anfertigen lassen. Unser Bild zeigt die Garten-Route-Beauftragte Marie-Luise Dersch-Kaiser (links) und die Barockgarten-Beauftragte Martina Radke (rechts) zusammen mit Bürgermeister Christian Klein bei der Vorstellung der neuen Roll-Ups im Rosengarten. Der Bürgermeister begrüßt die Werbe-Initiative für den Barockgarten.

( Foto : Peter Bienhaus )


Das Roll-Up-Banner zeigt die Neuburg mit dem mauerumschlossenen blühenden Rosengarten sowie mehrere Details des Gartens wie die Steinrose des Künstlers Adam Kahler und die "Mountbatten Rose". Oben ist der Hinweis auf den Barockgarten, seitlich die Internet-Adresse der Garten-Route-Homepage und unten das Garten-Route-Logo zu sehen.

Die neuen Roll-Ups wurden Bürgermeister Christian Klein vorgestellt, der die Werbe-Idee begrüßte und sich anerkennend über die Aktivität des Geschichtsvereins und insbesondere über die Bemühungen rund um den Rosengarten äußerte. Der Bürgermeister stellte die Bedeutung der Gartenanlage für die heimische Bevölkerung und für die vielen auswärtigen Besucher heraus. Der Rosengarten habe sich zu einem Schmuckstück entwickelt.

Die Garten-Route-Beauftragte Dersch-Kaiser wies daraufhin, dass der vom Geschichtsverein initiierte Barockgarten Battenberg Gründungsmitglied der Garten-Route Eder Lahn Diemel ist und als Keinzelle gilt. In der Garten-Route präsentiere und erschließe sich das vielfältige gartenkulturelle Erbe unserer Region, hob sie hervor.

Dersch-Kaiser erklärte, dass zwischen Bad Arolsen und Marburg durch überwiegend ehrenamtliches Engagement zur Zeit 23 Gärten mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten für die Öffentlichkeit erhalten und zugänglich gemacht werden.
Neben den gärtnerischen Aspekten bieten alle Gärten der Garten-Route auch historische und künstlerische Einblicke und lohnen gerade in dieser Jahreszeit einen Besuch.

Peter Bienhaus

 

 

 

Einige Funktionen auf diesen Seiten benötigen JAVASCRIPT für korrekte Funktion. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!