Garten-Route Eder Lahn Diemel Gartenroute
Logo: stilis. Blätter in Gelb und Orange
15Gemünden: Erlebnis-Kräuter-Garten am Alten Bahnhof
 

"URBAN - Stadtimpressionen"

Vernissage zur Ausstellung des Fotografentrios gleis3eck
am Sonntag, 13. August 2017, 16 Uhr
im Alten Bahnhof in Gemünden
Eintritt frei

gleis3eck...


Foto: A. Junker

...- das sind
Volker Jansen, Alfred Junker und Martin Lüpkes.
Von 2007 bis 2014 mit pixelprojekt5 (pp5) aktiv, sind sie nun als Trio mit der Kamera unterwegs, um gemeinsam Fotoprojekte umzusetzen und zu präsentieren.

...bedeutet für das Trio,
sich aus drei Richtungen kommend zu gemeinsamer Arbeit zu treffen und unterschiedliche fotografische Handschriften in einem spannenden, kreativen Ganzen zu vereinen. Bewusst nehmen die Künstler damit eines der Leitmotive von pp5 wieder auf: Es sind die Haltestellen, die die Drei zusammenführen; Haltestellen, an denen genug Platz für Individuelles existiert, aber auch genügend Raum für gemeinsame Projekte, deren Basis die produktive Spannung zwischen drei unterschiedlichen fotografischen Charakteren ist.

...lebt von der thematischen Vielfalt.
Das Trio zeigt klassische Street-Aufnahmen genauso wie abstrahierte Details. Bevorzugter Raum sind die Städte mit ihrer faszinierenden Lebendigkeit und Vielschichtigkeit, aber Land und Meer ziehen die Drei ebenfalls an.



Foto: M. Lüpkes

Volker Jansen
Die Fotografien von Volker Jansen beschäftigen sich mit der Ästhetik der gestalteten Umwelt - vorwiegend der Stadtlandschaft - aber auch mit Details, Gegenständen und Räumen, denen Menschen häufig begegnen. Die meisten seiner Bilder sind die Folge einer spontanen Wahrnehmung. Das Ergebnis ist sein Versuch, die damit verbundenen Eindrücke in Form, Farbe und Inhalt zu konservieren und weiterzugeben.

Volker Jansen, Jahrgang 1957, lebt in Troisdorf.
www.fotografie.vjan.de

Alfred Junker
Während seiner Streifzüge durch die Städte geht Alfred Junker auf Entdeckungsreise und findet die unscheinbaren Momente, die im hektischen Alltag oft übersehen werden. Unbeachtetes und Nebensächliches rückt er in den Fokus. Das sind oftmals die kleinen Dinge und Augenblicke im Leben, die so vieles aussagen und manchmal erst auf den zweiten Blick zu erkennen sind. Ihn interessieren die Menschen, die Stadtansichten und Stadtlandschaften.

Alfred Junker, Jahrgang 1951, lebt in Dautphetal.
www.alfred-junker.de

Martin Lüpkes
Abstraktion und Reduktion faszinieren Martin Lüpkes. Beim Lösen von Details aus ihrem Kontext lenkt er den Blick auf Dinge, an denen man zunächst achtlos vorbei geht. Dabei sind sie Ausdruck von (Teil-)Welten, die so spannend sind, dass sich der genaue zweite Blick lohnt. Es sind die Welten von Licht und Schatten, von Formen und Farben, von Symbolen und Zeichen und mehr.

Martin Lüpkes, Jahrgang 1954, lebt in Braunfels.
www.luegrafie.de


Foto: V. Jansen

 

Die Ausstellung von gleis3eck kann bis 29. Oktober 2017 zu den Öffnungszeiten des Alten Bahnhofs besucht werden.

 

 

Mit herzlichen Grüßen:

 

Einige Funktionen auf diesen Seiten benötigen JAVASCRIPT für korrekte Funktion. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!