GARTEN-ROUTE Eder Lahn Diemel Gartenroute
Logo: stilis. Blätter in Gelb und Orange
31Niederurff: Alte Pfarrei und ART-Garten

ART-Tor im Herbst

Kunstobjekte

 

Alte Pfarrei

 
34596 Bad Zwesten
(Niederurff),
Parkstraße 3

Beschreibung

Die Alte Pfarrei Niederurff wurde im 15. Jahrhundert erstmals erwähnt. Über die Jahrhunderte erfuhr sie viele Umbauten und präsentiert sich heute in einer Biedermeier-Restauration. Bei der Renovierung des Gebäudes unter baubiologischen Gesichtspunkten wurde behutsam auf den historischen Bestand geachtet. Seit 1997 finden regelmäßig Kunst- und Kulturveranstaltungen im umgebauten ehemaligen Wirtschaftsteil der Pfarrei statt.

 





 

Alte Pfarrei Niederurff

In dem Kulturdenkmal der Alten Pfarrei Niederurff, welches 1445 erstmals erwähnt wurde, finden seit 1997 kulturelle Veranstaltungen statt.

Nachdem das Gebäude 1990 von Dr. Pollmächer erworben wurde, wurden umfangreiche Renovierungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt. Unter besonderer Berücksichtigung von denkmalpflegerischen und Energie einsparenden Gesichtspunkten wurde das Gebäude den heutigen Wohn- und Lebensverhältnissen angepaßt. Zahlreiche liebevolle Details des Hauses die über die Jahrzehnte in einem maroden Zustand geraten waren wurden wieder hergestellt, wie z.B. die einzigartigen Fledermausgauben des Daches, die dem Gebäude das unverwechselbare Aussehen verleihen, oder der aus massiven Sandsteinen gesetzte ehemalige Schweinestall im Hofbereich. Im ehemaligen Scheunenteil des Hauses entstanden großzügige Räume in denen regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Künstler liegt ein Schwerpunkt auf der Förderung und Präsentation heimischer Künstler, die ansonsten in dieser Region wenig Möglichkeiten haben ihr Werk einem breiten Publikum zu zeigen. Darüber finden im kleinen Rahmen Musikveranstaltungen, Diavorträge und Reiseberichte statt. Ein besonderes Anliegen des Initiators und Trägers Dr. Pollmächer ist der sogenannte "Niederurffer Salon" welcher regelmäßig Sonntags stattfindet. Die Thematik dieser Vorträge reicht von Politik, Kulturkritik, Wissenschaft und Musikästhetik bis hin zu philosophischen und religiösen Fragestellungen. Diese Themen werden im offenen lockeren Rahmen präsentiert und können nach dem jeweiligen Vortrag mit den Referenten diskutiert werden.

Veranstaltungsvorschläge werden mit Dr. Pollmächer besprochen und diskutiert und können so in das Programm aufgenommen werden. Mitttlerweile hat sich dieser Veranstaltungsort etabliert und sich zu einem "Geheimtip" in der Region entwickelt, der auch Menschen aus den umliegenden Städten wie Kassel und Marburg anlockt.

 

>> ART-Garten: Eröffnung in 2000 (Zeitungsbericht)

 






 

 

 

Die nächsten Termine:

 

Nachrichten:

August 2017: viel beachtete Quilt-Ausstellung in der Alten Pfarrei

 

Unsere Förderer:



Hier kann
Ihre Werbung erscheinen!



Letzte Aktualisierung: 30.11.17
Einige Funktionen auf diesen Seiten benötigen JAVASCRIPT für korrekte Funktion. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!